Peace-Silk oder auch Ahimsa Seide (non-violent) entsteht aus den Fäden des Kokons des Götterbaum-Spinners und zählt zu den tierischen Fasern. Der große Unterschied zu Zuchtseide ist, dass die Raupenlarven aus den Kokons schlüpfen. So entstehen Löcher in den Kokons, wodurch der Faden kürzer und damit die Qualität minderwertiger als bei konventioneller Seide ist. Peace Silk stammt vor allem aus Nordindien, Japan und China.